„Starke Burgen – starke Landschaften – starke Bürger“

Urlaub zu Hause – Eine regionale Entdeckungsreise durch die Burglandschaft im September

 

 

Der Verein Burglandschaft e.V. veranstaltet von Freitag, 25.09.2020, bis Sonntag, 27.09.2020, eine Exkursion durch den südlichen Spessart und den Odenwald. Im Rahmen einer geführten Rundreise mit Reisebus werden an drei Tagen unter anderem die Henneburg in Stadtprozelten, die Burg Breuberg sowie die Burg Wildenberg bei Kirchzell besucht. Die angemeldeten Teilnehmer der Exkursion erwartet ein spannendes Begleitprogramm.

Nachdem aufgrund der Corona-Lage die diesjährigen Veranstaltungen der Burglandschaft bis Herbst 2020 abgesagt werden mussten, darf das Team der Burglandschaft, in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), eine erste Veranstaltung nun durchführen. Startpunkt der Exkursion ist am Freitagnachmittag Bürgstadt, von wo aus zunächst die Henneburg in Stadtprozelten angesteuert wird. Abends wird Herr Prof. Dr. Burkhard Büdel vom Museums- und Geschichtsverein Frammersbach einen Vortrag zur neu entdeckten Sternschanze Frammersbach in der Stadthalle von Stadtprozelten halten. Am Samstag werden Burg Schnellerts bei Brensbach, Burg Rodenstein bei Fränkisch-Crumbach sowie Burg Breuberg besucht. Abends findet als besonderes Highlight der Exkursion ein mittelalterlicher Abend in der Zehntscheune Kleinwallstadt statt. Sonntagvormittag wird Burg Wildenberg bei Kirchzell besichtigt. Zusammen mit einer kleinen Wanderung zur Burg und wieder zurück findet in der Ruine eine umfassende Führung durch Berthold Ritter von Wildenberg statt. Schlusspunkt der Exkursion bildet ein gemeinsames Mittagessen bei Kirchzell und die Rückfahrt nach Bürgstadt.

Im Rahmen des Besuches der ausgewählten Burganlagen der Exkursion werden modellhafte Konzepte vorgestellt, die vor dem Hintergrund eines LandKULTUR-Vorhabens durch die Burglandschaft erarbeitetet wurden. 2017 hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Fördermaßnahme LandKULTUR ins Leben gerufen. Ziel ist es, kulturelle Aktivitäten in ländlichen Regionen zu stärken und dadurch das Lebensumfeld für die Menschen attraktiver zu gestalten. Gesucht wurden modellhafte Ideen, die neue kulturelle Formate und Angebote zum Inhalt haben sollen. Das Vorhaben der Burglandschaft mit dem Titel „Starke Burgen — starke Landschaften — starke Bürger“ möchte in diesem Rahmen Burgen als Identifikationssymbole für Landschaften, Orte und Menschen definieren. Insgesamt sollen über die „starken Burgen“ Prozesse angeregt werden, die zur Identitätsstiftung und zur Profilierung der Orte und der Landschaften, aber auch zu einem selbstbewussten Engagement der Bevölkerung beitragen.

Alle Interessierten sind eingeladen an der dreitägigen Exkursion teilzunehmen. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und bis zum 14. August 2020 möglich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Die Exkursion ist sowohl für interessierte Laien als auch für Fachpublikum geeignet. Die Reiseleitung übernehmen die Fachkräfte der Burglandschaft. Es ist möglich die Reise sowohl mit als auch ohne Übernachtung in Bürgstadt zu buchen. Die Exkursion ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht oder nur bedingt geeignet. Für die gesamte Dauer der Exkursion ist die Einhaltung aktueller Corona-Sicherheitsmaßnahmen notwendig. Die Exkursion findet von Freitag bis Sonntag, 25.9. bis 27.9.2020 statt. Beginn ist Freitag um 15 Uhr, Ende Sonntag gegen 14:30 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung unter Exkursion oder unter der E-Mail-Adresse focke@burglandschaft.de.

Schreibe einen Kommentar