ANFAHRTSSKIZZE   WEGBESCHREIBUNG   GASTRONOMIE   FÜHRUNGEN   GRUNDRISS

Wasserschloss Oberaulenbach

Hier finden Sie in Kürze eine Beschreibung

ANFAHRTSSKIZZE

Anfahrtsskizzen_Eschau_Oberaulenbach_neu

WEGBESCHREIBUNG

Anfahrt mit dem Auto: 

Von der A3, Ausfahrt Weibersbrunn erreichen Sie Eschau über Mespelbrunn, Heimbuchenthal, den Ortsteil Hobbach und Sommerau. Oder Sie nutzen die Ausfahrt Rohrbrunn und fahren über Dammbach, den Ortsteil Hobbach und Sommerau nach Eschau.

Von Wertheim kommend fahren Sie über Kreuzwertheim, Faulbach, Breitenbrunn, Altenbuch, den Ortsteil Wildensee nach Eschau.

Von Miltenberg gelangen Sie über Großheubach, Röllbach und Mönchberg nach Eschau.

Von Elsenfeld und im weiteren Verlauf über die B469 (Ausfahrt Obernburg-Süd) über Rück nach Eschau.

Im Ortszentrum Eschau fahren Sie am Gasthaus „Zum Löwen“ in die Mühlgasse in Richtung Ortsteil Unteraulenbach. Nach ca. 3km erreichen Sie nach der Ortsdurchfahrt eine Stichstraße Richtung Oberaulenbach.

Bitte beachten Sie: Die Zufahrt von der Staatsstraße 2308 Sommerau – Hobbach ist derzeit wegen Restaurierungsarbeiten an der Elsavabrücke nicht möglich!

Parkmöglichkeiten: 

Bitte nutzen Sie einen Holzlagerplatz als Parkplatz und gönnen Sie sich den idyllischen Fußweg im Aulenbachgrund bis zum Schloss. Die Zufahrtsstraße ist nur für forst- und landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben!

Anfahrt mit dem Bus:

Buslinie 64:
Bahnhof Obernburg-Elsenfeld (Ostseite) nach Neuhammer
– stündlich zwischen 6:00 und 24:00 Uhr, halbstündlich zwischen 14:00 und 18:00 Uhr an Werktagen;
– alle 2 Stunden zwischen 9:00 und 21:00 Uhr an Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Buslinie 81:
Bahnhof Miltenberg nach Neuhammer
– alle 2 Stunden zwischen 9:00 und 19:00 Uhr an Werktagen, Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Bitte nutzen Sie die Haltestelle: „Sommerau – Abzw. Unteraulenbach“!

Gesamtfahrpläne für die Buslinien erhalten Sie bei der Verkehrsgemeinschaft am Bayerischen Untermain (VAB)

GASTRONOMIE

In unmittelbarer Nähe zum Wasserschloss Oberaulenbach gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Eine Zusammenstellung der Gaststätten in Eschau und den Ortsteilen finden Sie auf der website des Marktes Eschau unter der Rubrik Tourismus/Gastronomie.

FÜHRUNGEN

Das Schloss ist in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden. Bitte beachten Sie die Privatsphäre und nutzen Sie die Wege um das Schloss herum.

Rotwildgatter:

Empfehlenswert ist ein Besuch der beiden Rotwildgatter. Auf befestigten Wegen können Sie um die Wildgatter herum laufen und das Rotwild sowie Dammwild beobachten. Das Naturerlebnis ist besonders beeindruckend, wenn Sie Zeit und Ruhe mitbringen! Nördlich des Wasserschlosses befindet sich am Wildgatter eine Aussichtsplattform und in der Nähe die Informationstafel der Burglandschaft.

GRUNDRISS

Hier finden Sie in Kürze einen Grundriss